Kurzurlaub in meiner Stadt

Zero Waste Guide Zürich

Tipps zum Fernwandern

    Extra-Einkommen flight attendant Lebensart

    Brunchen & Secondhand-Shopping in London, TV-Tipp & Extra-Einkommen: Das war der Oktober 2018

    Sicht auf Muscat vom Grand HyattSicht auf Muscat vom Grand Hyatt

    Der letzte Monat war definitiv einer, der ganz im Zeichen meines Jobs stand. Hier, dort und ein bisschen überall war ich unterwegs, in der Schweiz dann vor allem damit beschäftigt, meine Freundschaften zu pflegen und darum primär in Zürich und dem Bernbiet. Ein paar Dinge kamen durch das ständige Unterwegs-Sein natürlich auch zu kurz, aber so ist es im Leben: Man kann immer viel, aber nie alles.

    Niesenkette & Weltstädte

    Das Highlight in der Schweiz war definitiv ein Wochenende in den Bergen, welches mit zwei lieben Freundinnen verbrachte. In einem einfachen aber gemütlichen Alphüttchen lauschten wir der Stille, beobachteten die Sterne, wanderten aufs Gehrihorn und redeten über alles. Tiefe Freundschaften und die Schönheit der Natur – das vielleicht effektivste Rezept zum Glück.

    Niesenkette vom Gehrihorn aus gesehenNiesenkette vom Gehrihorn aus gesehen

    Mit der Swiss ging an dann ein paar Mal quer durch Europa über Muscat bis nach Hong Kong. In Berlin und Wien habe ich die Layover genutzt und Freunde getroffen, die dort leben. Definitiv ein Pluspunkt in meinem Job.

    London: Brunch Tipp und meine Lieblings Secondhandshop

    Nach London habe ich meine Cousine mitgenommen und hatten so viel Spass zusammen, dass wir dies bald wiederholen wollen. Lange Layover in Europa sind leider selten, aber Athen würde sich anbieten. Mit etwas Glück klappt das bald. Bis es so weit ist, hier zwei Tipps für London:

    • Essen:→Wulf & Lamb
      Lieblingsmotto, stylishes Interieur und köstliches, veganes Essen – was will frau mehr? Definitiv ein Must-go bei deinem nächsten London Besuch!

    «Run with the wolves. Eat with the lambs.»

    • Shoppen:→Retro Woman in Nothing Hill
      Dieser Secondhandshop bietet eine riesige Auswahl. Nicht ganz billig, dafür gepflegt und von H&M bis Akris findet sich alles. Gekauft: je zwei kuschelige Kaschmirpullover. Der Winter kann kommen!

    Veganer Brunch London: Wulf & LambVeganer Brunch London: Wulf & Lamb

    Was ich in Hong Kong und Muscat gemacht habe, siehst du in den →Instagram Highlights HKG bzw. MCT im Detail. Übrigens: Ein ausführlicher Post mit Tipps zu Hong Kong ist geplant.

    Wenig gekauft, gelesen, gesehen

    Irgendwie habe ich diesen Monat kaum was anderes gemacht, als zwischen den Städten hin- und her zu hüpfen und lecker zu essen. Gelesen habe ich kein ganzes Buch, gekauft auch nur wenig:

    ❤ 2 secondhand Kaschmirpullover in London Räuchertöpfchen mit Oud und Amber in Muscat❤ Gläser in IKEA ❤ Blumentöpfe für ein kleines DIY ❤ Strümpfe fürs Fliegen &→die Freizeit

    TV-Crush: Babylon Berlin

    Im September habe ich noch gross erzählt, dass ich Filme und Serien normalerweise nicht mag. Das ist auch so. Doch bei Babylon Berlin mache ich eine Ausnahme – die Serie ist so was nach meinem Geschmack. Aufgeladen mit Geschichte, inspirierende Kostüme und Einrichtungen, spannende Charakteren und eigentlich ein Krimi: Reinschauen lohnt sich!

    TV Crush: Babylon BerlinBildquelle

    490.30 CHF Extra-Einkommen im Oktober

    Und weil→die Beiträge zum Extra-Einkommen viel gelesen werden, ich sie aber in der Zwischenzeit eher repetitiv finde, schliesse ich hier noch die monatliche Zusammenfassung an.

    Passives Einkommen dank Testing Time & Affiliates

    • TestingTimes: 10 CHF
    • Affiliates: 0 CHF

    Ich bin wohl nicht die einzige, die im Oktober nichts gekauft hat – aber das ist gut so! Lieber das Leben geniessen, statt online nach neuen Habseligkeiten suchen! Was Affiliates genau sind und →wie Affiliates funktioneren, erklärt dieser Post ausführlich.

    TestingTime ist eine Seite für Usertests und Umfragen. Mitmachen könne alle, die Bezahlung ist sehr fair. Leider bin ich oft weg und es klappt nur selten zum Mitmachen. Vielleicht findest aber du was Passendes?  →Registriere dich gratis online und erhalte Mails, um bei passenden Umfragen, Tests oder Skype-Calls mitzumachen!

    Aktives Einkommen durch Freelancing

    • Freelancing als Texterin: 480.30 CHF
    • Schreiben von Gastartikel für andere Blogs: 0 CHF

    Wie man merkt, war ich diesen Monat etwas faul(er) als sonst und habe meine geplanten Gastartikel nicht geschrieben. Kein Drama, aber etwas, dass ich mit besserer Planung definitiv nicht noch einmal passieren lassen möchte.

    Mit 490.30 CHF Zusatzeinkommen vor Abzug von Steuern und Sozialversicherungen war der Oktober eher ein schwacher Monat, im →Vergleich zum Oktober habe ich nur die Hälfte verdient. Aber hey: 490.30 CHF sind 490.30 CHF mehr als nichts, und mein Aufwand dafür war definitiv überschaubar.

    Übrigens: Wenn du dich fragst, warum ich über mein Extra-Einkommen schreibe, lies doch einfach einer der früheren Posts durch. Der erste habe ich →im Januar veröffentlicht.

    P. S.: Hast du gemerkt, dass das Blog nun einen neuen Namen hat? Wie gefällt er dir?

    Extra-Einkommen Oktober 2018

  • 5 Alternativen zu Fair Fashion (1)
    Fair Fashion

    5 Alternativen zu Fair Fashion

    Du findest →Fair Fashion blöd. Eher ein Marketing-Coup als echter Change. Und überhaupt sind dir →die Bauer in Indien und die →Böden in Bangladesch egal? OK. Wir könnten jetzt aufhören zu…

  • Cabin Crew: die dunkle Seite des Jobs
    flight attendant persönlich

    Die dunkle Seite des Fliegens

    Für Aussenstehende scheint mein Job vor allem eines zu sein: Spass, Spass, Spass! Oder er löst die Assoziationen Jetlag und Schlafmangel aus. Aber damit hat es sich eigentlich auch. Was gibt es auch…